Deutsch: Die integrale Gesellschaft

au 9

Von George M Grow Jr

In den Büchern des Lebens ist ein metaphysischer und ein soziologischer Bogen gespannt. Beide erstrecken sich über die gesamte Geschichte der Menschheit inklusive der Zukunft, in die zwar immer schon Einzelne, ein paar Außenseiter, gewiss aber keine Kollektive, geschweige ganze Gesellschaften eingetreten sind.

Beide Bögen folgen meiner Theorie der Geschichte: der Gang des Menschen und der Menschheit in drei Phasen. Dementsprechend sind die großen Rollen in den Büchern des Lebens auf fünf Typen aufgeteilt:

  • Außenseiter auf Zeit, die nicht als Normbrecher aus der Gesellschaft ausgestoßen werden, sondern sich selbst aus ihr herausnehmen, sobald der rationalistische, mechanistische Zeitgeist sie der Lebendigkeit beraubt hat (Wald Whitman, Edward Kay, Mrs. Stadnikow, Der alte Janosch, Mr. Gildersleeve, Babir, Dr. Weingartner, etc.).
  • Außenseiter, die als Normbrecher aus der Gesellschaft ausgestoßen wurden (Die Bettler, Die Seminarleiterin, Leo der Zigeuner, Der Prinz, Chad, Die 13. Weise Frau, Osama bin Laden, der Ex-Moslem Maher der Maler, Der alte John, Der Sidhi, Dornröschen, etc.).
  • Normalbürger haben die Aufgabe, die Ansichten der Außenseiter, mitunter die von mir entworfene Metaphysik, kritisch zu hinterfragen oder mit allen erdenklichen Mitteln zu Fall zu bringen, sie als absurd und lächerlich bloßzustellen. Dabei wird die Entscheidung durch den Erzähler oder die Ereignisse nie vorweggenommen (Walds Freund und Ich-Erzähler, Craig McNealy, Prof. Kapinsky, Mrs. Walker, Das schlafende Dornröschen, Die Rationalisten, Die Schicksalserben, Die Bürger von Peterborough, Dr. Krank, Lynnette, etc.).
  • Ordnungshüter untersuchen, ob die Gegenstände, über welche Normalbürger und Außenseiter streiten (insbesondere die von den einen vertretene und mir konzipierte Metaphysik) mit dem bestehenden Gesetz in Konflikt stehen oder eine Integration derselben denkbar ist (Kommissar, Inspektor, Sergeant, Sheriff, Dr. Kessler, etc.).
  • Bösewichte stellen Überzeugungen und Haltungen auf schwere Proben, wodurch diese aufgegeben oder vertieft und weiter entwickelt werden können (Islamisten, Terroristen, Der Attentäter, Die Brüder vom Walde, etc.).

Erläuterung

Außenseitertum kann also auch Freiheit und bessere Möglichkeiten bedeuten. Das Neue at 36ist in der Peripherie, am Rand, über das Übliche hinaus zu entdecken: neue Erfahrungen, Möglichkeiten, Innovationen, Erkenntnisse und Sinngebungen. Jemand, der die gewohnten Pfade nie verlässt, nie über seinen Schatten springt, nie durch sich durch geht, nie über den Tellerrand blickt, bleibt in seinen Möglichkeiten weit zurück, fremden Mächten ausgeliefert und dem Besonderen, dem Schönen und dem Guten und damit auch dem Glück versperrt.

Außenseiter haben noch einen Vorteil: Öfters bietet sich Ihnen die Gelegenheit, alleine zu sein, sich zu sammeln und Wertvolles zu konzentrieren. In der Regel sind Außenseiter besser informiert, lesen Bücher und kennen die Position, von der aus man besser beobachten und sehen kann.

Schnittstellen

Inhalte sind integrale Inhalte. Die Bücher des Lebens vereinen:

  • Tradition und Moderne
  • Kult und Kultur
  • Theismus und Atheismus
  • Metaphysik und Wissenschaft
  • Metaphysik und Evolution
  • Individualität und Gesellschaft
  • Minderheiten und Mehrheit
  • Zeitgeist und Vision

Methode

Um die Schwelle zwischen der vorherrschenden Norm und dem Außenseitertum in den Büchern des Lebens niedrig zu halten, hielt ich mich bei ihrer Herstellung an einige selbst gesetzte Regeln:

  • Positive Atmosphäre: Die Literatur soll prosaisch, bildhaft, imaginativ, mitreißend, inspirierend und vor allem erbaulich sein.
  • Lebendige Charaktere: Die Figuren sollen trotz ihrer Komplexität in der Fantasie sofort sichtbar und lebendig werden und den Leser und die Leserin zum Mitgehen verführen.
  • Einfache und zugleich geistreiche, witzige Dialoge
  • Humor und eine Brise Ironie
  • Leicht verständliche Sprache und Weglassen abstrakter Begriffe wie Seele, Jenseits, etc.
  • Kritische Auseinandersetzung, in der Welten originell und witzig aufeinander prallen
  • Neutrale Position des Erzählers
  • Open end
  • Wissenschaftlicher Optimismus
  • Stil Real Fantasy
  • Vision und Utopie (vier Bücher des Lebens malen die Zukunft, wie sie in 500 Jahren sein könnte und führen in eine Existenz und Metaphysik, wie sie in 500 Jahren vom Mainstream getragen werden könnte. Durch die Verlagerung der Ideen, Theorien, Innovationen, etc. in eine ferne Zukunft verlieren sie an Bedrohlichkeit. Die Schwelle zwischen der Norm und dem Besonderen liegt tief und der Schritt aus der Utopie in die Urtopie ist denkbar.
  • Zugang zu Ideen, Innovationen, etc.

Vision

Die Bücher des Lebens sind ein Meilenstein der modernen Metaphysik, Gesellschaft, der integralen Lebenskunst und Wissenschaft.

Die integrale Gesellschaft – das Buch

In meinem gleichnamigen Sachbuch steht die integrale Vernunft in Hinblick auf die Integrale Gesellschaft 2019 yeahwichtigen Lebensbereiche im Blickpunkt. Unter der Kapitelüberschrift “Hierarchie” findet sich eine Gesellschaftsordnung, eine Klassengesellschaft, die nicht Außenseiter, Normalbürger, Ordnungshüter und Bösewichte unterscheidet, sondern dem Gemeinwesen präziser auf den Grund geht. Zudem handelt es sich um eine voluntaristische Klassengesellschaft, also eine, die von der Bevölkerung getragen wird, nicht aber vom Gesetz.

Zur Rechtfertigung dieser und keiner anderen Klassengesellschaft ist ein ganzer Katalog an Gründen zu nennen. Ein Umstand, der jedem sofort ins Auge fällt, ist, dass Menschen ohnehin andere Menschen unentwegt bewerten. Das kann uns nicht ausgetrieben werden. Die Natur hat es offensichtlich so eingerichtet. Ideologische Gegenmaßnahmen haben auch nichts daran geändert, außer dass mit ihnen die Heuchelei und Intrige einen neuen Hype erfahren.

Ich wünsche Ihnen gute Unterhaltung beim Lesen!

George M Grow Jr

george m grow, global mind, kattia watson
GROW WITH THE GROW
integrally

Advertisements